Edelstahl-Beizen

Edelstahl-Beizen

 

 

Wir verfügen über ein Beizbecken zum Tauchbeizen von Edelstahl
max. Größe der zu beizenden Teile: 6300 x 1300 x 600 mm

Durch das Beizen lassen sich Verunreinigungen der Oberfläche, wie Oxide
(Flugroststellen, Anlauffarben, etc.) und Metallabtrag von Werkzeugen entfernen.

Was Sie sonst noch übers Beizen wissen müssen:
Ein gleichmäßiges Beizbild kann nicht immer garantiert werden, da andere Faktoren, wie z.B. Gefügeveränderungen, Einschlüsse, unterschiedliche Rohmaterialien usw., mit dem Beizen nicht beseitigt werden können.

Um Innenkorrosion zu vermeiden, sollten geschlossene Teile (Behälter, Rohrrahmen-Konstruktionen, Rohrgeländer usw.) mit Ein- und Auslaufbohrungen (ähnlich wie beim Verzinken) zum Beizen und Spülen versehen werden.
Außerdem könnte ohne Bohrungen die Gefahr bestehen, dass durch undichte Schweißnähte, oder ähnliches, die Hohlräume im Tauchbad voll Beize laufen und nicht mehr ausgespült werden können. Durch die undichte Stelle tritt jedoch im Laufe der Zeit immer wieder Restbeize aus und führt dann zu Fleckenbildung.